Bergmannsverein Menteroda

+49(0)36 029 740 19 +49(0)36 029 74 00 +49(0)172 34 68 949
Kompass Symbol Blau
Kompass Symbol Rot
Diese Seite wird zur Zeit aktualisiert und überarbeitet!

Werte Leser unserer Homepage, unser Internetauftritt wird zur Zeit auf den neusten Stand gebracht. Es kann sein, dass während der Bearbeitungsphase einige Darstellungen nicht korrekt ausgeführt werden, bzw. Fotos nicht entsprechend dargestellt oder falsch zugeordnet sind.

Wir bitten Sie um Verständnis!

Sobald die Arbeiten abgeschlossen sind, finden Sie alles in gewohnter Qualität vor.

Mit freundlichen Grüßen
Lutz Müller

Die Wiederauferstehung der Kalibris

Titel:

Die Wiederauferstehung der Kalibris


Die Ka­ba­rett­grup­pe „Die Ka­li­bris“ kom­men aus un­se­ren klei­nen Berg­ar­bei­ter­dorf Men­te­ro­da. Schon als Schul­kin­der stan­den die Ak­teu­re auf der Büh­ne, fei­er­ten gro­ße Er­fol­ge und räum­ten ei­ni­ge Prei­se und Aus­zeich­nun­gen ab. Pe­ter Du­l­in­ski hat­te das Pio­nier­thea­ter in Men­te­ro­da ge­grün­det. Ganz un­po­li­tisch, hieß das ers­te Stück, "Der Schwei­ne­hirt". Aus dem Pio­nier­thea­ter wur­de ein Schü­ler­ka­ba­rett, wel­ches sich auf­lös­te, da es bis da­hin zwei­mal Auf­tritts­ver­bo­te gab und ihr Pro­gramm auf den In­dex kam.

Un­se­re ers­te Pre­mie­re hat­ten wir am in Keu­la, dann folg­ten "Ver­de­ckun­gen bei uns zu Hau­se", "es gru­sel­te uns" und wir such­ten "Das Le­bens­glück", wa­ren "Frech wie Os­kar" und zähl­ten "8—9—10—Fla­sche", bis wir in den Schlag­lö­chern für's ers­te ver­schwan­den.

Die Kalibris
Die Kalibris damals

Foto: Pe­ter Du­l­in­ski

Im Jahr wur­de die Idee ge­bo­ren, es doch wie­der mit Spie­len zu ver­su­chen und so kam es, dass die in­zwi­schen 40–jäh­ri­gen ein zwei­tes Mal be­gan­nen, Ka­ba­rett zu spie­len. Ide­en und Tex­te stam­men wei­ter aus der Fe­der ih­res ehe­ma­li­gen Lei­ters, an­sons­ten aber er­ar­bei­tet sich die Grup­pe al­les in ei­ge­ner Re­gie. Das Ka­ba­rett „Die Ka­li­bris“ ge­hör­te von nun an als "kul­tu­rel­le Ab­tei­lung" mit 13 Mit­glie­dern dem Berg­manns­ver­ein an.

Men­te et Mal­leo

Nein nicht „Men­te­ro­da und Mal­heur“, son­dern: “Mit Geist und Ham­mer“! Der Leit­spruch der Ka­li­bris seit 1978, seit es uns gibt! In disem Jahr sind es dann schon 40 Jah­re – ei­ne ver­rück­te Zeit und ei­ne schö­ne da­zu!

nach oben