Bergmannsverein Menteroda

+49(0)36 029 740 19 +49(0)36 029 74 00 +49(0)172 34 68 949
Windrose Symbol Blau
Windrose Symbol Rot
Diese Seite wird zur Zeit aktualisiert und überarbeitet!

Werte Leser unserer Homepage, unser Internetauftritt wird zur Zeit auf den neusten Stand gebracht. Es kann sein, dass während der Bearbeitungsphase einige Darstellungen nicht korrekt ausgeführt werden, bzw. Fotos nicht entsprechend dargestellt oder falsch zugeordnet sind.

Wir bitten Sie um Verständnis!

Sobald die Arbeiten abgeschlossen sind, finden Sie alles in gewohnter Qualität vor.

Mit freundlichen Grüßen
Lutz Müller

Der Bau der Traditionsstätte

Titel:

Die Traditionsstätte


Mit dem Vor­ha­ben, ei­ne Tra­di­ti­ons­stät­te Den Al­ten zu Eh­ren, den Jun­gen zur Er­in­ne­rung mit ei­nem Fest­saal, ei­nem Mu­se­um und ei­ner Mi­ni­g­ru­be im ehe­ma­li­gen För­der­ma­schi­nen­haus bis zum zu schaf­fen, hat­te sich der Berg­manns-ver­ein ein ni­veau­vol­les, aber ehr­gei­zi­ges Pro­jekt von gro­ßer Di­men­si­on ge­stellt, an des­sen Rea­li­sie­rung zu An­fang wohl nicht je­der, dem das ge­sam­te Aus­maß der Ar­beit be­kannt war, ge­glaubt hat.

Fi­nan­zi­el­le Mit­tel, fach­li­ches Kön­nen und ein gro­ßer Ar­beits­auf­wand wa­ren er­for­der­lich, um die­ses Vor­ha­ben zu rea­li­sie­ren. Un­ter Lei­tung der Ka­me­ra­den H.-D. Groß und J. Bar­witz­ky, die das Pro­jekt über den ge­sam­ten Zeit­raum stän­dig be­glei­te­ten, ha­ben vom an je­den Diens­tag und je­den Don­ners­tag ehe­ma­li­ge Berg­leu­te un­ent­gelt­lich in 16 000 Ar­beits­stun­den an der Schaf­fung der Tra­di­ti­ons­stät­te ge­ar­bei­tet und dem Berg­bau in Men­te­ro­da und sich selbst ei­ne gro­ßar­ti­ge Er­in­ne­rungs­stät­te ge­schaf­fen.

Un­ter­stüt­zung er­hiel­ten sie in den und u.a. durch Mit­ar­bei­ter der Be­schäf­ti­gungs­ge­sell­schaft Pro-Mo, das Aus­bil­dungs­zen­trum der Bau­wirt­schaft in Men­te­ro­da, die Fir­ma Span­gen­berg Me­tall-Bau Schacht Pö­then, das In­ge­nieur­bü­ro Wag­ner aus Hüpstedt und Herrn Klaus Käm­mer (An­triebs– und Steu­er­tech­nik) aus Men­te­ro­da.

Ei­nen be­son­ders gro­ßen An­teil an der Ge­samt Rea­li­sie­rung des Vor­ha­ben hat die Fir­ma Men­te­ro­da Re­cy­cling GmbH mit dem Ge­schäfts­füh­rer Herrn Diet­her Traut­vet­ter und ih­ren Ge­sell­schaf­tern. Der Fest­saal ist seit fer­tig­ge­stellt und wird von der Men­te­ro­da Re­cy­cling GmbH auch ver­eins­frem­den Per­so­nen zur Ver­fü­gung ge­stellt. So kön­nen auch wie­der in Men­te­ro­da Fei­er­lich­kei­ten und Ver­an­stal­tun­gen in ei­ner Berg­bau ty­pi­schen und ni­veau­vol­len Um­ge­bung statt­fin­den.

Hier soll auch nicht un­er­wähnt blei­ben, dass sich die Freun­de des Berg­manns­ver­eins, Herr Kol­ditz (ehe­ma­li­ger Leh­rer aus Men­te­ro­da) und Herr Ber­mus­ke (ehe­ma­li­ger Werks­an­ge­hö­ri­ger) bei der Ge­stal­tung der Tra­di­ti­ons­stät­te gro­ße Ver­diens­te er­wor­ben ha­ben. So hat Herr Kol­ditz die sehr schö­nen Ge­mäl­de an den Wän­den ge­schaf­fen und Herr Ber­mus­ke als Fach­mann bei vie­len Tisch­ler­ar­bei­ten wert­vol­le Hil­fe ge­leis­tet. Der Fest­saal wur­de bis­her für die jähr­li­chen Fest­ver­an­stal­tun­gen zur Ju­gend­wei­he, für pri­va­te Fa­mi­li­en­fei­ern und Ju­bi­lä­en, aber auch für Tanz- und Ka­ba­rett­ver­an­stal­tun­gen ge­nutzt.

Am fei­er­ten un­ser Berg­manns­ver­ein sein 10-jäh­ri­ges Be­ste­hen. Das Ka­ba­rett „Die Ka­li­bris“ nut­zen die Räum­lich­kei­ten für ih­re Pro­ben und Auf­trit­te.
Text: E. Kuschfeldt

Glück Auf!

nach oben