Bergmannsverein Menteroda

+49(0)36 029 740 19 +49(0)36 029 74 00 +49(0)172 34 68 949
Windrose Symbol Blau
Windrose Symbol Rot
Diese Seite wird zur Zeit aktualisiert und überarbeitet!

Werte Leser unserer Homepage, unser Internetauftritt wird zur Zeit auf den neusten Stand gebracht. Es kann sein, dass während der Bearbeitungsphase einige Darstellungen nicht korrekt ausgeführt werden, bzw. Fotos nicht entsprechend dargestellt oder falsch zugeordnet sind.

Wir bitten Sie um Verständnis!

Sobald die Arbeiten abgeschlossen sind, finden Sie alles in gewohnter Qualität vor.

Mit freundlichen Grüßen
Lutz Müller

Herzlich Willkommen…

Förderturm Menteroda

Förderturm Menteroda

GLÜCKAUF

…auf unserer Webseite über den

Bergmannsverein Menteroda


Auf die­ser Sei­te bie­ten wir Ih­nen ei­nen Über­blick über den Berg­bau in Men­te­ro­da.
Mit der Grün­dung un­se­res Berg­manns­ver­eins und dem Bau un­se­rer Tra­di­ti­ons­stät­te, ei­nem be­ein­dru­cken­den Berg­bau­mu­se­um und ei­nes klei­nen Schau­berg­werk - am Fu­ße der ehe­ma­li­gen Ab­raum­hal­de des Ka­li­wer­kes Vol­ken­ro­da - wur­de dem Berg­bau in und um Men­te­ro­da ein Denk­mal ge­setzt.

Wir wün­schen Ih­nen viel Spaß beim Stö­bern und wür­den uns freu­en, Sie auf ei­ner un­se­rer nächs­ten Ver­an­stal­tun­gen be­grü­ßen zu dür­fen.

Zur Entstehung des Bergmannvereins Menteroda

Bergbau Traditionsstätte Menteroda

Bergbau Traditionsstätte Menteroda

Zur Entstehung des Bergmannvereins Menteroda


Am be­gann mit dem ers­ten Spa­ten­stich für die Schacht­an­la­ge des Schachts in Vol­ken­ro­da der Ka­li­berg­bau in Men­te­ro­da. Nach fast 90 Jah­ren ging im Jah­re die Ära des Ka­li­berg­werks in Men­te­ro­da zu En­de. Das Ka­li­werk mit sei­nen 1600 Be­schäf­tig­ten hat­te fast ein Jahr­hun­dert das geis­ti­ge und kul­tu­rel­le Le­ben im Ort ge­prägt. Der Berg­bau war das Band, das die Men­schen zu­sam­men­hielt. Mit der Schlie­ßung des Berg­werks wur­de dem Berg­ar­bei­ter­dorf nicht nur die Le­bens­ader ab­ge­schnit­ten, auch den Berg­leu­ten droh­te der Bo­den un­ter den Fü­ßen weg zu glei­ten. Kei­ne Ar­beit, kein Aus­tausch von Er­fah­run­gen, kei­ne ge­mein­sa­men Er­leb­nis­se mehr. Vie­len von ih­nen wur­de au­ßer­dem be­wusst, dass es von der Pfle­ge der berg­män­ni­schen Tra­di­tio­nen ab­hän­gen wür­de, ob das Jahr­hun­dert des Berg­baus und die Berg­bau­tra­di­tio­nen für im­mer be­gra­ben und ver­ges­sen oder am Le­ben er­hal­ten wür­den.

Am tra­fen sich 38 ehe­ma­li­ge Berg­leu­te und grün­de­ten den Berg­manns­ver­ein, der heu­te un­ter dem Na­men „Schlä­gel & Ei­sen e.V.“ Berg­werk Vol­ken­ro­da/ Men­te­ro­da weit über den Ort Men­te­ro­da hin­aus be­kannt ist. Um das Ge­den­ken an über 90 Jah­re Berg­bau wach zu hal­ten, wur­den als äu­ße­re Zei­chen ein Berg­bau­denk­mal in der Orts­mit­te er­rich­tet und ei­ne Tra­di­ti­ons­stät­te im ehe­ma­li­gen För­der­ma­schi­nen­haus mit ei­ner Mi­ni­g­ru­be ge­baut.

Glück Auf!

nach oben